Hinweis:

Themenübersicht dieser Seite anzeigen und auswählen.

Nicht mehr anzeigen

Themenübersicht dieser Seite anzeigen und auswählen.

Seitenübersicht: Standortinfos

MOBILITÄT DEFINIEREN.

Das Werk in Zahlen.

Flugaufnahme Werk Steyr

Im weltweit größten Motorenwerk der BMW Group entstehen 3-, 4- und 6-Zylinder-Benzin- sowie Dieselmotoren, die in unseren internationalen Fahrzeugwerken in BMW und MINI Automobile eingebaut werden. Gleichzeitig ist das BMW Group Werk Steyr als konzernweites Kompetenzzentrum für die Entwicklung aller BMW und MINI Dieselmotoren verantwortlich.

Im Durchschnitt läuft alle 13 Sekunden ein Motor vom Band – insgesamt waren es 2019 rund 530.000 Diesel- und 700.000 Benzinmotoren, darunter auch schon ein Drittel aller Motoren für Hybrid-Antriebe. Zu Spitzenzeiten werden bis zu 6.000 Motoren pro Arbeitstag produziert.

Da wir heute schon das Morgen bewegen wollen, denken wir weiter. Wie mit den Gehäusen für die neueste Generation der Elektroantriebe oder unseren innovativen Dieselmotoren. Perfektion trifft hier auf Leidenschaft – und macht so komplexe Antriebssysteme für zukunftsweisende Mobilität möglich.

Alles getragen von rund 4.500 engagierten und hoch qualifizierten Mitarbeitern sowie modernster Produktionstechnologie, die das BMW Group Werk Steyr zum Motoren-Weltmeister machen.

Auf einen Blick.

2019
Firmenbezeichnung BMW Motoren GmbH
Geschäftsführung Dr. Alexander Susanek
Dr. Michael Nikolaides
Umsatz 3,7 Mrd. €
Mitarbeiter über 4.500
Invest seit Beginn rd. 7,5 Mrd. €
2018 2019
Gesamt 1.218.561 1.227.078
Benzinmotoren 594.097 697.521
Dieselmotoren 624.464 529.557
2018 2019
Kurbelgehäuse 1,31 Mio. 1,35 Mio.
Kurbelwellen 1,35 Mio. 1,17 Mio.
Pleuel 8,78 Mio. 9,35 Mio.
Zylinderköpfe
0,92 Mio. 1,07 Mio.
Gehäuse für E-Antriebe   685