DURCH UND DURCH DIGITAL.

Sieben verschiedene Modelle und Derivate werden bei uns am Standort Regensburg produziert – und das auf einer einzigen Produktionslinie. Viele Besucher staunen, wenn sie auf dem Montageband hinter einem X1 ein 4er Cabrio oder einen 2er Gran Tourer entdecken. Um auch in Zukunft eines der modernsten und flexibelsten Automobilwerke zu bleiben, setzen wir konsequent auf Digitalisierung – überall dort, wo sie für die Mitarbeiter, für die Produktion und für die Qualität unserer Produkte sinnvoll ist.

Beim Berufsinfotag bleiben keine Fragen offen.

Sie kennen junge Menschen, die auf der Suche nach einer spannenden Ausbildung oder einem dualen Studium sind?

Wir bieten allen an einer Berufsausbildung oder einem dualen Studium im BMW Group Werk Regensburg interessierten Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit Begleitung die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu blicken und die Berufsausbildung mit unseren Azubis hautnah zu erleben.

Im Gespräch mit unseren Ausbildern bekommst du mit deinen Begleitpersonen nicht nur Antworten auf alle offenen Fragen, sondern auch einen exklusiven Einblick in unsere Ausbildungswelt.

Am Samstag, 20. Juli 2019, 9–13 Uhr
BMW Group Werk Regensburg, Herbert-Quandt-Allee, 93055 Regensburg, Berufsinformationszentrum

Eine Anmeldung zum Berufsinfotag ist nicht notwendig.

Die Nacht.schafft.wissen gibt es alle zwei Jahre: dieses Mal sind wir mit über 600PS – Auto über einen Rennkurs gedüst, haben an einem Lego-Auto operiert und haben „Bier-gestachelt“!

Zum vierten Mal war das BMW Group Werk Regensburg Premiumsponsor der Veranstaltung Nacht.Schafft.Wissen. in Regensburg. Auf die rund 1.000 Besucher wartete von 18 bis 24 Uhr ein abwechslungsreiches Programm.

Neben Vorträgen zu Innovationen und Digitalisierung oder Industrie 4.0 im BMW Group Werk Regensburg konnte man als Beifahrer an Testfahrten in verschiedenen BMW Modellen wie einem M5 mit 600 PS, teilnehmen. Großen Anklang fanden die Werkführungen. Bei Themenführungen durch die Werkfeuerwehr, den Karosseriebau und die Energiezentrale erhielten die Besucher detaillierte Informationen von den Experten vor Ort.

3D Druck, Digitalisierung der Fahrzeugmontage, Virtual Reality, Mensch-Roboter-Anwendung – ein weiteres Highlight war das Innovationslabor der Fahrzeugmontage im BMW Group Werk Regensburg.

Für alle Tüftler, Bastler, Erfinder, Kreative, Querdenker und Tekkies: Beim MakerDay@R ist für jeden was dabei!

Du bist ein Maker und siehst dich als Tüftler, Bastler, Erfinder, Kreativer, Querdenker und Tekkie? Darüber hinaus hast du Spaß an der Entwicklung und Umsetzung kreativer, innovativer Ideen und interessierst dich für IT? Wenn diese Beschreibung auf dich zutrifft und du gerne an herausfordernden Projekten arbeitest, ist der BMW MakerDay@R genau das Richtige für dich!

Am Freitag, 28. Juni von 7.30 bis 16 Uhr laden wir technikbegeisterte Schülerinnen und Schüler zu Workshops in die Berufsausbildung im BMW Group Werk Regensburg, Herbert-Quandt-Allee, 93055 Regensburg, ein.

Spannende Projekte zu den folgenden Themen erwarten dich: 3D-Druck, Programmieren und Elektronik

Hast du Lust, Technik live zu erleben und selbst in unseren Workshops auszuprobieren? Dann schreib uns, warum du am BMW MakerDay@R dabei sein willst, warum du der/die Richtige bist und wir dich auswählen sollen. Schicke uns dein kreatives Motivationsschreiben zusammen mit deinen Noten in Mathe, Physik und Informatik bis spätestens 14. Juni an bmwmakerday-r@bmw.de.

play


23.10.2017

Der Ausbau der A3 bei Regensburg ist ein komplexes Vorhaben. Auf rund 15 Kilometern erfolgt die Erweiterung auf insgesamt sechs Spuren. 16 Brücken werden neu gebaut, über 400.000 Quadratmeter Asphalt verbaut. Ein neuer Erklär-Film der Autobahndirektion Südbayern macht in kompakter Form klar, was geplant ist und wie der Fahrbahnausbau oder die Erneuerung von Brücken konkret umgesetzt werden.

UNSERE ZUKUNFT.

Ein Roboterarm auf meinem Teller? Bei BMW unterstützt Technik eben den Menschen... Dieser Grundsatz gilt für alle Themen in der Industrie 4.0. Bei uns in Regensburg ist die längst mehr als ein Schlagwort – in der Ausbildung, im InnoLab und in allen Bereichen der Produktion werden ständig neue Digitalisierungs-Projekte entwickelt, umgesetzt und ins Netzwerk eingespeist. Das macht uns schon heute stark für die Zukunft.

UNSERE GESCHICHTE.

1986 schreibt BMW in der Oberpfalz regionale Wirtschaftsgeschichte: Das Werk Regensburg nimmt zwei Jahre nach der Grundsteinlegung mit Ministerpräsident Franz-Josef Strauß seinen Betrieb auf. Die Produktion startet mit 200 Autos am Tag und steigert sich kontinuierlich. Inzwischen sind es 1.100 Autos, die unser Werk Tag für Tag und fehlerfrei verlassen – eine Erfolgsstory, deren Meilensteine schöne Erinnerungen bergen.