Seitenübersicht: Informationen für Anwohner

Einladung zum digitalen Nachbarschaftsdialog.

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Nachbarn,

das BMW Group Werk München steht seit fast 100 Jahren für innovativen Automobilbau sowie attraktive und zukunftssichere Arbeitsplätze. Darüber hinaus versteht es sich als integrativer Bestandteil des Stadtteils Milbertshofen und ist sich seiner hohen Verantwortung als Produktionsstandort im Herzen der Stadt bewusst.

2022 feiert das Stammwerk der BMW Group sein 100-jähriges Bestehen. In seiner langjährigen Geschichte hat das Werk den Wandel der Zeit, den Wandel von Produktionstechnologien, Produkten, Innovationen und der Arbeitswelt aktiv mitgestaltet. Aktuell vollzieht das Werk erfolgreich die Transformation hin zur Elektromobilität. In Kürze wird das erste vollelektrische viertürige Gran Coupé, der BMW i4, vom Band rollen und an Kunden in der ganzen Welt geliefert.

Um die Zukunft des Produktionsstandortes und seiner Arbeitsplätze zu sichern, wird die BMW Group zusammen mit der Stadt München Anfang Oktober einen städtebaulichen Architekturwettbewerb für die bestehende Werksfläche und den Bereich um die Konzernzentrale, auch bekannt als „Vierzylinder“, ausschreiben. Wir richten unseren Blick dabei auf die Aspekte der verkehrlichen Anbindung, Nachhaltigkeit, Nachbarschaft, Wahrnehmung und Außenwirkung.

Der Dialog mit Ihnen, unseren Nachbarn, ist uns sehr wichtig. Daher laden wir Sie gemeinsam mit Vertretern der Landeshauptstadt München und dem Bezirksausschuss Milbertshofen/Am Hart zu einem digitalen Nachbarschaftsdialog ein. 

Wir möchten Ihnen gerne Details zum Start des Architekturwettbewerbs, dessen Ziele und Zeitplan vorstellen.
Vor allem aber möchten wir mit Ihnen in Dialog treten.

Der digitale Nachbarschaftsdialog findet am Donnerstag, 30. September, von 17 bis 19 Uhr statt.

Über diesen Link https://bmw-muenchen-urbane-produktion.dialog-insel.de bzw. 

QR Code können Sie sich einwählen.

QR Code

Wir freuen uns über Ihre rege Teilnahme.  


Mit freundlichen Grüßen

Ihr BMW Group Werk München in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt München

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Nachbarn,

das BMW Group Werk München steht seit fast 100 Jahren für innovativen Automobilbau sowie attraktive und zukunftssichere Arbeitsplätze. Darüber hinaus versteht es sich als integrativer Bestandteil des Stadtteils Milbertshofen/Am Hart und ist sich seiner hohen Verantwortung als Produktionsstandort im Herzen der Stadt bewusst.

Wir möchten Sie mit diesem Schreiben darüber informieren, dass ab Mitte Juni Abrissarbeiten stillgelegter Werkshallen stattfinden, die voraussichtlich im April 2023 abgeschlossen sein werden. Zudem startet ab Oktober dieses Jahres der Neubau einer Förderbrücke.

Im Zuge dieser Maßnahmen entsteht entlang der Riesenfeldstraße auf Höhe der Schopenhauerstraße eine Baustelleneinrichtung mit einer Zufahrt auf das Werksgelände. Die Zu- und Abfahrt zur Baustelle erfolgt von Seiten des Petuelrings, wodurch es in der Riesenfeldstraße zwischen der Baustellenzufahrt und dem Petuelring zu einem erhöhten Baustellenverkehr kommen kann.

Die Arbeiten finden zu folgenden Zeiten statt:

  • Montag bis Freitag von 7 bis 20 Uhr
  • Samstag von 8 bis 14 Uhr


Das BMW Group Werk München steht in engem Kontakt und regelmäßigem Austausch mit der Stadt München. Unser gemeinsames Ziel ist es, Sie, unsere Anwohner und Nachbarn, durch das Bauprojekt so wenig wie möglich zu beeinträchtigen.

Insbesondere an den Wochenenden werden wir die Beeinträchtigungen für Sie auf ein Mindestmaß begrenzen und die Regelarbeitszeit unterschreiten. Während der Nachtzeit und an Sonn- und Feiertagen sind keine Bautätigkeiten vorgesehen. Darüber hinaus ist ein detailliertes Konzept zur Reduktion von Baulärm und Staubentwicklung sowie zur Steuerung des Bauverkehrs entwickelt worden.

Wir bitten um Ihr Verständnis für die anstehenden Baumaßnahmen und die damit verbundenen Beeinträchtigungen. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr BMW Group Werk München

Luftbild mit Markierung der betroffenen Gebäude

Kontakt.

BEI RÜCKFRAGEN KÖNNEN SIE UNS JEDERZEIT PER E-MAIL KONTAKTIEREN.

E-Mail schreiben

Kontakt bei Lärmstörungen außerhalb der oben genannten Zeiten.

Anrufen: +49(0)89-382-45000