Seitenübersicht: Einsatz für die Techniker von morgen
03.06.2019

Einsatz für die Techniker von morgen

Begeisterte Nachwuchs-Techniker, engagierte Tutoren beim Projekt „Schüler entdecken Technik“: Unter Anleitung zweier Auszubildender des BMW Group Werks Dingolfing fertigen rund 20 Schüler der Dingolfinger Grundschule Altstadt selbständig Wechselblinker.

Auszubildende des BMW Group Werks Dingolfing unterstützen das Projekt „Schüler entdecken Technik“

Dingolfing.  Der Grundstein für die Wahl eines technischen Berufs wird laut wissenschaftlicher Studien häufig bereits in der Kindheit gelegt. Denn wer schon früh sein Talent für Technik entdecken kann, baut häufiger darauf auf und entwickelt daraus eine berufliche Perspektive. Die BMW Group unterstützt im Rahmen ihres gesellschaftlichen Engagements entsprechende Projekte. „Schüler entdecken Technik“ ist eines davon. Als langjähriger Kooperationspartner des Vereins „TfK – Technik für Kinder e.V.“ ermöglicht das BMW Group Werk Dingolfing Viertklässlern dreier Grundschulen in der Region, sich spielerisch mit der spannenden Welt der Technik auseinanderzusetzen und ihre Begeisterung dafür zu entdecken. Als Tutoren führen dabei Auszubildende des Dingolfinger Werks die Kinder an technische Inhalte heran. „Wir ermöglichen den Grundschülern, frühzeitig herauszufinden, wo ihre Talente und Interessen liegen“, betont Uwe Bald, Leiter Personalwesen des BMW Group Werks Dingolfing.  

An sechs Nachmittagen besuchen die Dingolfinger Auszubildenden im Rahmen des Projekts „Schüler entdecken Technik“ die teilnehmenden Grundschulen – ausgerüstet mit dem nötigen Equipment für zwei lehr- und erlebnisreichen Stunden. Der Schwerpunkt liegt aktuell auf dem Thema Elektrotechnik: Es werden Geräte zerlegt, es wird gelötet, verdrahtet und verschaltet. „Die Initiative ist eine Gewinn für beide Seiten: Die Schüler sind mit Eifer dabei und haben die Möglichkeit, sich auszuprobieren. Unsere Auszubildenden hingegen schlüpfen in die Rolle der Lehrenden und müssen sich darauf vorbereiten, die Inhalte genau und kindgerecht zu vermitteln. Auch außerhalb der Lehrwerkstatt können sie dadurch ihre soziale Kompetenz stärken“, so Personalleiter Bald. Alle Beteiligten sind auf jeden Fall mit Spaß bei der Sache – beste Voraussetzungen dafür, dass dieses Engagement auf fruchtbaren Boden fällt. 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Bernd Eckstein

BMW Group Werk Dingolfing, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anrufen: +49 8731 76 22020

E-Mail schreiben