Seitenübersicht: Dingolfinger Neuheiten
02.11.2020

Dingolfinger Neuheiten.

.

DREI NEUE BMW MODELLE VOM BMW 530E TOURING BIS ZUM BMW M4 COUPÈ.

 

Dingolfing. November ist Anlaufzeit im BMW Group Werk Dingolfing. Zum heutigen Montag feiern gleich drei neue Fahrzeugmodelle „Premiere“, das heißt ihren offiziellen Serienproduktionsstart: Vom BMW 530e Touring (Kraftstoffverbrauch in l/100 km (gewichtet kombiniert): 2,0-1,8; CO2Emissionen in g/km (gewichtet kombiniert): 46-42; Stromverbrauch in kWh/100 km (gewichtet kombiniert): 16,1-15,4) über das elegantdynamische BMW 4er Cabrio bis zum BMW M4 Coupé (Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 10,8; CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 248) mit Rennsport-Genen reicht das Spektrum der Neuheiten. Dazu kommt mit der BMW 545e xDrive Limousine (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,3 – 2,2 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 16,3 – 15,8 kWh/100 km; CO2Emissionen aus Kraftstoff kombiniert: 53 – 49 g/km) eine zusätzliche Plug-inHybrid Variante mit Reihensechszylinder-Motor. 

„Wir zeigen damit einmal mehr, was wir unter „Power of Choice“ verstehen. Wir geben unseren Kunden die Wahl, welches Fahrzeugkonzept und welche Motorisierung sie wollen. Dabei ist unser Versprechen stets das gleiche: markentypische Freude am Fahren und maximale Effizienz beim Antrieb“, sagt der Dingolfinger Werkleiter Christoph Schröder.  Dank der flexibel ausgelegten Produktionsstrukturen im Werk werden alle drei „Neuen“ in Dingolfing auf ein- und demselben Montageband gebaut – gemeinsam mit weiteren Modellen der BMW 3er, 4er, 5er und 6er Reihe. So kann die Fertigung stets aktuell auf die weltweite Kundennachfrage reagieren und auch zwischen den Modellen umschichten.

Das BMW M4 Coupé und das BMW 4er Cabrio sorgen für  Zuwachs bei der BMW 4er Familie 

Insgesamt sind mit den November-Neuheiten in diesem Jahr – trotz der Corona-bedingten Produktionseinschränkungen im Frühjahr bereits acht neue BMW Modelle im Werk Dingolfing angelaufen. Ein Schwerpunkt lag dabei auf den Modellen der neuen BMW 4er Reihe. Das BMW 4er Coupé feierte bereits im Juli seinen Produktionsstart und steht seit Oktober bei den Händlern zum Verkauf. Zum November ergänzen nun das BMW 4er Cabrio und das BMW M4 Coupé die BMW 4er Familie. Beide Modelle feiern ihre Markteinführung im Frühjahr kommenden Jahres und werden erstmals in Dingolfing gebaut. Das BMW 4er Cabrio zeichnet sich dabei neben dem extrovertierten Design durch ein Plus an Fahrdynamik und Agilität aus. Zudem verfügt es über ein neues, hoch innovatives Stoffverdeck, das nicht nur Gewicht spart und mehr Gepäckraumvolumen bietet, sondern auch binnen 18 Sekunden öffnet und im geschlossenen Zustand für eine elegante Silhouette sorgt. Das BMW M4 Coupé soll dagegen mit M spezifischen Fahrwerkskomponenten und Optionen wie dem Carbon Schalensitz sowie dem bis zu 510 PS starken Reihensechszylinder-Motor mit M TwinPower Turbo Technologie seinem Ruf als High-Performance Coupé gerecht werden. 

Plug-in-Hybrid Versionen des BMW 5er Touring und  BMW 545e xDrive Limousine und als weitere E-Modelle aus Dingolfing 

Auf der anderen Seite schreitet mit den Neuanläufen auch die Elektrifizierung des Produktportfolios weiter voran. Neben den bisherigen Plug-in-Hybrid Versionen von BMW 7er und BMW 5er Limousine läuft mit dem BMW 5er Touring ab November ein drittes elektrifiziertes Modell vom Band. Dieses integriert die Hybrid-Technologie bei annähernd gleichbleibendem Gepäckraumvolumen.  

Darüber hinaus wird mit der neuen BMW 545e xDrive Limousine eine zusätzliche PHEV-Variante mit Reihensechszylinder-Motor angeboten.  Allein von der BMW 5er Reihe sind damit künftig fünf Plug-in-Hybrid-Modelle verfügbar. Der Anteil elektrifizierter Fahrzeuge an der Dingolfinger Gesamtproduktion liegt bei knapp 10 Prozent. 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Bernd Eckstein

BMW Group Werk Dingolfing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anrufen: +49 8731 76 22020

E-Mail schreiben