Seitenübersicht: Ausbildungsstart 2018
03.09.2018

Ausbildungsstart für 268 neue Auszubildende.

Im BMW Group Werk Dingolfing beginnt das neue Ausbildungsjahr.

Dingolfing. Am heutigen Montag sind 268 junge Frauen und Männer im BMW Group Werk Dingolfing in ihr Berufsleben gestartet. Sie werden eine Lehre im größten Ausbildungsbetrieb Niederbayerns absolvieren. „Wir haben seit Werksgründung schon über 10.000 Menschen ausgebildet. Es ist uns wichtig, dass wir auch im eigenen Haus die benötigten Fachkräfte von morgen qualifizieren. So können wir sie gezielt für Zukunftstechnologien fit machen“, sagt Reinhard Eberl, Leiter der Berufsausbildung am BMW Group Standort Dingolfing.

Zusammen mit Personalleiter Uwe Bald, dem Betriebsratsvorsitzenden Stefan Schmid und den Ausbildungsmeistern begrüßte Reinhard Eberl die Neuankömmlinge im Aus- und Weiterbildungszentrum des BMW Group Werks Dingolfing in der Mengkofener Straße. Hier werden die Azubis in den nächsten Jahren in 13 verschiedenen Berufen in den Ausbildungsfeldern Fahrzeugtechnik und Produktion, Oberflächen-technik, Elektronik und Anlagentechnik, Informationstechnologie sowie Betriebswirtschaft und Service zu den Fachkräften von morgen ausgebildet.

Besondere Förderung durch Einstiegsqualifizierung

Wie schon in der Vergangenheit werden zum November noch 13 weitere junge Leute, die bislang keine Ausbildungsstelle finden konnten, im BMW Group Werk Dingolfing ein spezielles achtmonatiges Einstiegsqualifizierungsprogramm (EQ-Programm) absolvieren. Zusammen mit der Bundesagentur für Arbeit bietet BMW ihnen damit die Chance, doch noch die Ausbildungsreife zu erlangen. „Wir hoffen, dass das EQ-Programm für die Teilnehmer erfolgreich sein wird. In der Vergangenheit haben wir gute Erfahrungen gemacht. Über die Hälfte der EQler konnte nach dem Programm eine reguläre Ausbildung beginnen“, so Reinhard Eberl.

Berufsausbildung im BMW Group Werk Dingolfing

Die BMW Group nimmt an ihren Standorten soziale Verantwortung wahr. Wie ernst das Unternehmen seine gesellschaftspolitische Rolle nimmt, zeigt unter anderem die große Zahl an Ausbildungsplätzen, die zur Verfügung gestellt werden. Allein an den deutschen Standorten der BMW Group haben zum 1. September rund 1.200 Azubis eine Ausbildung begonnen – 268 davon in Dingolfing. Insgesamt befinden sich derzeit am Standort Dingolfing rund 800 junge Frauen und Männer in der Ausbildung. Etwa ein Viertel der Auszubildenden ist weiblich.

Wer sich noch weiter über die Ausbildungsmöglichkeiten bei der BMW Group informieren möchte, findet alles Wichtige auf der Internet-Seite www.bmwgroup.com/ausbildung. Neu ab dem Ausbildungsjahr 2019 ist in der Berufsausbildung des BMW Group Werks Dingolfing der Ausbildungsberuf Elektroniker/in für Automatisierungstechnik. Dieser Beruf trägt dem Trend zur Digitalisierung und fortschreitenden Automatisierung in der Fertigung Rechnung. Ebenfalls werden ab 2019 Verbundstudiengänge eingeführt. Sieben verschiedene Kombinationen aus einer Berufsausbildung und einem Bachelor-Studium im Bereich Technik oder Logistik werden möglich sein. Erstmalig kann dann parallel zur Berufsausbildung im BMW Group Werk Dingolfing auch ein Studium absolviert werden.

Alle, die nächstes Jahr am Standort Dingolfing eine Ausbildung beginnen möchten, dürfen nicht zu lange warten: Die Phase, in der Bewerber ihre Unterlagen online einreichen können, endet am 30.09.2018. Für die Verbundstudiengänge ist die Bewerbungsfrist bereits der 15.09.2018.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Birgit Hiller

BMW Group Werk Dingolfing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anrufen: +49 8731 76 22020

E-Mail schreiben

Thomas Niedermeier

BMW Group Werk Dingolfing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anrufen: +49 8731 76 27666

E-Mail schreiben