Seitenübersicht: Spendenscheckübergabe
06.12.2018

BMW zeigt soziales Engagement für die Region Leipzig/Halle.

18.000 Euro für den guten Zweck.

Symbolische Spendenscheckübergabe an drei Einrichtungen durch Werkleitung und Betriebsrat.

Im Rahmen des diesjährigen Spendenprojekts des BMW Group Werks Leipzig übergaben Werkleitung und Betriebsrat am heutigen Nikolaustag Spendenschecks an drei gemeinnützige Einrichtungen in der Region Leipzig/Halle. Stolze 18.000 Euro zählt der Gesamt-Spendentopf, der von Mitarbeitern bei verschiedenen Aktionen über das Jahr 2018 gefüllt wurde. Jeweils 6.000 Euro gehen an die Vereine, deren Vertreter die symbolischen Spendenschecks mit Freude entgegen nahmen. Das diesjährige Motto lautet „Große Hilfe für die Kleinen“. Deshalb wurden drei Vereine ausgewählt, sie sich unter verschiedenen Aspekten um das Wohl hilfsbedürftiger Kinder kümmern.

Bei der symbolischen Spendenscheckübergabe betonte Werkleiter Hans-Peter Kemser, dass soziales Engagement zum Selbstverständnis der BMW Group gehört: „Ich bin stolz auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die diese hohe Spendensumme für die wertvolle Arbeit der drei Vereine zusammengetragen haben. Als Produktionswerk fühlen wir uns mit der Stadt und Region eng verbunden und unterstützen deshalb auch sehr gern wichtige soziale Projekte.“

Für den Betriebsratsvorsitzenden Jens Köhler ist das solidarische Miteinander besonders wichtig: „Als einer der größten Arbeitgeber in der Region werden wir auch mit derartigen Spendenaktionen unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht. Ich danke allen Kolleginnen und Kollegen, die sich für diesen guten Zweck engagiert haben.“

Folgende Einrichtungen dürfen sich über eine Spende von je 6.000 Euro freuen:

Lebens(t)raum e.V.
Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern, Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen mit Behinderung ein möglichst selbstbestimmtes, aktives und menschenwürdiges Leben zu ermöglichen. Die Förderung und Betreuung umfasst auch den Aufbau geeigneter Einrichtungen. „Dank den Geldern können wir nun das Kinder-Gartenprojekt der Frühförderstelle weiter umsetzen“, so Michael Westermann, Bereichsleiter Frühförderung.

Minilöwen e.V. 
Der Förderverein widmet sich den Allerkleinsten und hat sich zum Ziel gesetzt, Frühgeborenen und kranken Neugeborenen des Universitätsklinikums Leipzig eine bessere medizinische Versorgung zu ermöglichen. Mandy Laube, Vorsitzende des Vereinsvorstandes: „Mit der Spende sind wir unserem Ziel wieder ein Stück näher gekommen, eine Maschine für eine Lungenersatztherapie für unsere kleinen Patienten zu erwerben. Vielen Dank an die Mitarbeiter des BMW Group Werks Leipzig für diese großartige Unterstützung.

Schweizerhaus Püchau e.V.
Der Verein ist seit acht Jahren als Kunst- und Kulturverein im Landkreis Leipzig/Nordsachsen aktiv, um künstlerische, kulturelle und demokratische Bildungsangebote für den ländlichen Leipziger Raum bereitzustellen. „Mit dem Spendengeld kann der Verein mit seinem Laden in Wurzen weiterhin kostenlose Kultur- und Kunstangebote anbieten, die stark auf Kinder mit Bildungsbenachteiligung, Migrationshintergrund und gesundheitlichen Einschränkungen ausgerichtet sind“, bedankt sich Vereinsvorsitzende Martina Jacobi-Wilhelm.  

Medien-Anfragen

Jochen Müller

Leiter Presse-/Öffentlichkeitsarbeit und Mitarbeiterkommunikation
BMW Group Werke Leipzig, Berlin, Eisenach

Anrufen: +49 341 445-38000

E-Mail schreiben