Seitenübersicht: Roboter für Schule in Wiederitzsch
01.06.2017

Roboter für Schule in Wiederitzsch.

BMW Berufsausbildung unterstützt junge Roboterbauer.

Die Berufsausbildung im BMW Group Werk Leipzig wird künftig gemeinsam mit Schülern der Leipziger Oberschule Wiederitzsch in spannende Roboter-Programmierwettbewerbe gehen.

Kinder und Jugendliche von der 7. bis zur 9. Klasse haben bald die Möglichkeit, mit Hilfe der Berufsausbildung im Werk Leipzig, Roboter aus Lego-Steinen zu programmieren. Das Werk übergab zwei von vier geplanten Robotersets an die Oberschule in Wiederitzsch. Ab August programmieren, konstruieren und testen die Schüler einmal pro Woche zwei Stunden als Ganztagesangebot ihre Roboter. Die Ausbilder und Auszubildenden im Werk Leipzig stehen den Schülern dabei bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

Ab Dezember nimmt das Team mit den jeweiligen Robotern dann an der First Lego League (FLL)  teil, bei der die Roboter vorgeschriebene Aufgaben lösen müssen. Der Sieger des Wettbewerbs darf dann auf nationaler Ebene den Vergleich mit anderen Teams antreten.

Den Schülern wird dadurch der Zugang zu naturwissenschaftlichen Fächern erleichtert, was zum Erlernen eines Ingenieur- oder IT-Berufs motivieren soll.

 

Medien-Anfragen

Jochen Müller

Leiter Presse-/Öffentlichkeitsarbeit und Mitarbeiterkommunikation
BMW Group Werke Leipzig, Berlin, Eisenach

Anrufen: +49 341 445-38000

Fax: +49 341 445-39888

E-Mail schreiben