Seitenübersicht: Klassik für alle
23.10.2017

Klassik für alle.

Konzert-Highlight in außergewöhnlicher Kulisse.

Das Philharmonische Orchester Regensburg begeistert sein Publikum bei „Klassik für alle“ in der Carbon-Fertigung des BMW Group Werks Landshut.

Landshut. Mehr als 500 Musikbegeisterte erlebten am Samstagabend im BMW Group Werk Landshut eine spektakuläre Premiere. Zum großen Finale des Jubiläums „50 Jahre BMW in Niederbayern“ hatten der Innovationsstandort und der Sport- und Kulturförderverein BMW Group e.V. zu „Klassik für alle“ mit dem Philharmonischen Orchester Regensburg in die Carbon-Fertigung geladen. Ein Konzertereignis in der Kulisse industrieller Produktion – das hatte es in Landshut bis dato nicht gegeben.

Wo sonst hoch automatisiert ultraleichte Karosseriekomponenten für den BMW 7er hergestellt werden, stand einen Abend lang alles im Zeichen klassischer Musik. Und das Orchester unter dem Dirigat des Ersten Kapellmeisters und stellvertretenden Generalmusikdirektors Tom Woods hielt, was sein Ruf versprach. Mit großer Spielfreude und einem breit angelegten Repertoire von Wolfgang Amadeus Mozart über Robert Stolz und Georges Bizet bis hin zu Gioachino Rossini und Guiseppe Verdi zog es das Publikum in seinen Bann. Verstärkt wurde das Ensemble durch die herausragenden Gesangssolisten Ulrike Maria Maier (Sopran), Vera Semieniuk (Mezzosopran), Angelo Pollak (Tenor), Deniz Yilmaz (Tenor), Seymur Karimov (Bariton) und Jongmin Yoon (Bass). So dauerte es nicht lange, bis der sprichwörtliche Funke übersprang.

„Als Unternehmen, das von und mit den Menschen in dieser Region lebt, war es uns wichtig, unser Jubiläum gemeinsam mit ihnen zu feiern und unser Werk zu öffnen“, betonte Standortleiter Peter Fallböhmer. „Dieses außergewöhnliche Konzert war der würdige Abschluss eines Jahres voll emotionaler Höhepunkte.“

Willibald Löw, Betriebsratsvorsitzender im BMW Group Werk Landshut und Vorstand für Kultur im Sport- und Kulturförderverein BMW Group e.V., ergänzte: „‚Klassik für alle‘ ist ein integratives Format, das den Besuchern einen Zugang zu musikalischem Hochgenuss ohne Hemmschwellen eröffnet. Wir bedanken uns beim Theater Regensburg, seinem Philharmonischen Orchester sowie bei den Verantwortlichen des BMW Group Werks Landshut für diesen wunderbaren Abend, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.“

Unter den Gästen befanden sich neben vielen BMW Group Mitarbeitern und Bürgern aus der Region mit ihren Familien zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie BMW Group Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich, die Leiter der BMW Group Werke Dingolfing und München, Andreas Wendt und Milan Nedeljkovic, sowie die Betriebsratsvorsitzenden der BMW Group Werke Dingolfing und Regensburg, Stefan Schmid und Werner Zierer. Sie alle bescherten den Künstlern nach einem Konzerterlebnis der Extraklasse stehende Ovationen und einen lang anhaltenden Applaus.

„Klassik für alle“ wird im Frühjahr 2018 fortgesetzt. Schauplatz ist dann wieder der altehrwürdige Rathausprunksaal der Stadt Landshut.