Seitenübersicht: Karrierestart im BMW Group Werk Landshut
01.09.2021

Karrierestart im BMW Group Werk Landshut

.

+++ 40 neue Auszubildende gehen ihren ersten Schritt ins Berufsleben +++ In acht Berufen werden junge Menschen an den Mobilitätsthemen Digitalisierung, Innovation und Nachhaltigkeit der BMW Group arbeiten

Landshut. 40 junge Menschen beginnen heute ihre berufliche Karriere im niederbayerischen BMW Group Werk Landshut. Sie absolvieren in den nächsten drei bis dreieinhalb Jahren eine gewerbliche Ausbildung in einem der acht Berufe, die das BMW Group Werk Landshut anbietet.

 

„Die BMW Group investiert bewusst in die Ausbildung der Fachkräfte von morgen und denkt dabei ganzheitlich und zukunftsorientiert“, sagte Dr. Stefan Kasperowski, Standortleiter des BMW Group Werks Landshut, und appellierte an die Nachwuchskräfte: „Seien Sie neugierig, flexibel und offen für unsere Zukunftsthemen.“ Auch Ausbildungsleiter Ralf Franke gratulierte den neuen Auszubildenden zum Bestehen des Auswahlverfahrens. „Wir freuen uns, junge und neugierige Menschen in einer Zeit des Wandels bei uns auszubilden, die mit frischem Blick die Mobilitätsthemen Digitalisierung, Innovation und Nachhaltigkeit des Unternehmens mitgestalten.“ Dabei seien Engagement, Lernbereitschaft und Disziplin des Nachwuchses entscheidend.

 

Der neue Betriebsratsvorsitzende Bernhard Ebner hieß die neuen Auszubildenden ebenfalls willkommen. „Die Berufsausbildung ist ein tragendes Element für die Fachkräftesicherung in unserem Werk und trägt elementar zur Qualität des Unternehmens und unserer Produkte bei. Durch die ständige Weiterentwicklung unserer Berufsfelder und die hervorragende fachliche Qualifizierung durch unsere Ausbilderinnen und Ausbilder bereiten wir unsere Auszubildenden optimal auf den zukünftigen Berufsweg vor“, so Ebner.

 

In den kommenden Tagen erwarten die neuen Auszubildenden im BMW Group Werk Landshut grundlegende Unterweisungen für ihren Berufsstart, unter anderem zur Arbeitssicherheit sowie zu wichtigen Prozessabläufen am Standort. Während der gesamten Ausbildung erleben die Auszubildenden durch Workshops, Coaching und individuelle Feedbackgespräche persönliche Förderung und Begleitung, die weit über die Vermittlung beruflicher Fähigkeiten und Kenntnisse hinausgehen.

 

Zur Sicherung der Zukunftskompetenzen schreibt die BMW Group seit Juli für den Ausbildungsbeginn 2022 deutschlandweit 1.200 Plätze für Auszubildende aus. Die Qualifizierungs- und Entwicklungschancen, die flexiblen Arbeitswelten und vor allem die Möglichkeit, in vielfältigen Teams an der nachhaltigen und vernetzten Mobilität der Zukunft zu arbeiten, machen die BMW Group zu einem attraktiven Arbeitgeber.

 

Schnell sein lohnt sich: Es besteht noch die Möglichkeit, sich im BMW Group Werk Landshut für folgende Ausbildungsberufe zum Ausbildungsstart 2022 zu bewerben:

 

·         Elektroniker für Automatisierungstechnik (w/m/x)

·         Gießereimechaniker (w/m/x)

·         Industriemechaniker (w/m/x)

·         Mechatroniker (w/m/x)

·         Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (w/m/x)

·         Werkzeugmechaniker (w/m/x)

·         Zerspanungsmechaniker (w/m/x)

·         IT-Systemelektroniker (w/m/x)

 

Weiterführende Informationen zur Berufsausbildung bei der BMW Group finden Sie im Internet unter: https://www.bmwgroup.jobs/de/de/schueler/ausbildungsorte/werk-landshut.html

 

Bildunterschrift:

Im BMW Group Werk Landshut starteten 40 neue Auszubildende ins Berufsleben.

 

 

 

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Christian Marxt

BMW Group Konzernkommunikation und Politik
Kommunikation Landshut
Telefon: +49 871 702 1316,

Mobil: +49 151 6040 1316,

E-Mail: Christian.Marxt@bmw.de

Internet: www.press.bmwgroup.com

E-mail: presse@bmw.de

 

 

 

Das BMW Group Werk Landshut

 

Im BMW Group Werk Landshut produzieren rund 3.600 Mitarbeiter Motor-, Fahrwerks- und Karosseriestrukturkomponenten aus Leichtmetallguss, Kunststoffkomponenten für das Fahrzeugexterieur, Karosseriekomponenten aus Carbon, Cockpit- und Ausstattungsumfänge, Komponenten für elektrische Antriebssysteme, Sondermotoren sowie Gelenkwellen. Das Werk Landshut ist das weltweit größte Komponentenwerk der BMW Group und liefert Bauteile an alle Fahrzeug- und Motorenwerke der BMW Group weltweit – und damit für nahezu jeden BMW, MINI, Rolls-Royce sowie für BMW Motorrad. Das BMW Group Werk Landshut steht für eine von Digitalisierung geprägte und auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Komponentenfertigung sowie für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen.

 

Mit zukunftsorientierten Technologien spielt das BMW Group Werk Landshut die Rolle eines Innovationstreibers in der technologischen Transformation der Automobilbranche und deren Zulieferindustrie. Im Leichtbau- und Technologiezentrum (LuTZ), das dem Werk unmittelbar angeschlossen ist, treiben Spezialisten verschiedenster Fachrichtungen die nachhaltige Entwicklung zukünftiger Fahrzeugmodelle aktiv mit voran. Sie sind frühzeitig in die Entwicklungsprozesse neuer Fahrzeuge eingebunden. In der Region Landshut und Niederbayern ist das BMW Group Werk Landshut ein sozial verantwortungsvoller, innovativer und attraktiver Arbeitgeber.

 

www.bmw-werk-landshut.de