Seitenübersicht: Vielfalt im Arbeitsalltag als Stärke
26.05.2020

Vielfalt im Arbeitsalltag als Stärke.

Nationenbanner über Werkstor 2

BMW Group Werk Landshut begeht mit verschiedenen Aktionen die Woche der Vielfalt. Nationenbanner über Werkstor 2 verkörpert Offenheit.

Landshut. Anlässlich des achten deutschen Diversity-Tages bekennt sich das BMW Group Werk Landshut zu Vielfalt und einem offenen und toleranten Miteinander: Als sichtbares Zeichen hängt das Nationenbanner über dem Werkstor 2 – es steht für die 52 Herkunftsländer der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am Standort.

„Die BMW Group profitiert von der Vielfalt ihrer Mitarbeiter und deren unterschiedlichen Perspektiven. Denn auch unsere Kunden unterscheiden sich bezüglich ihrer Nationalität, ihres Alters und ihres Geschlechts. Studien zeigen auch, dass heterogene Teams mit unterschiedlichen Perspektiven erfolgreicher sind. Unsere Vielfalt ist unsere Stärke“, betont Standortleiter Dr. Stefan Kasperowski.

Gerade in der aktuellen Situation sind Aktivitäten zur bundesweiten Woche der Vielfalt eine Herausforderung: Anders als in den Vorjahren finden die Aktionen der BMW Group zum Großteil online und in den digitalen Kommunikationskanälen statt, darunter Online-Panel-Diskussionen, Videobeiträge und ein Diversity-Quiz für Mitarbeiter.

Auch kulinarisch ist in den nächsten Tagen im Werk Landshut für Abwechslung gesorgt: Auf dem Speiseplan des Betriebsrestaurants stehen Nationalgerichte aus Ländern, in denen die BMW Group Produktionsstandorte unterhält, beispielsweise aus Thailand, Südafrika oder Mexiko. Geschichten zu den kulinarischen Reisezielen werden an den jeweiligen Tagen in der Mitarbeiter-App und auf Instagram gepostet.

Betriebsratsvorsitzender Willibald Löw: „Gerade angesichts des aktuellen Abstandsgebots möchten wir verdeutlichen: Wir gehen aus Gesundheitsgründen auf Distanz – dabei sind wir aber unverändert offen für die unterschiedlichen Denkweisen, Kulturen und Mentalitäten, die unsere Belegschaft auszeichnen. Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin soll sich einbringen und einen Beitrag für das Unternehmen leisten können.“