Seitenübersicht: Faszination Produktion – Werkführungen starten wieder.
25.09.2020

Faszination Produktion – Werkführungen starten wieder.

Werk Landshut öffnet wieder seine Tore für Besucher

+++ BMW Group Werk Landshut öffnet zum 1. Oktober wieder seine Tore für Besucher +++ Strenge Einhaltung von Hygiene-, Schutz- und Abstandsregelungen – Gesundheit von Mitarbeitern und Besuchern hat oberste Priorität

Landshut. Zum 1. Oktober öffnet das BMW Group Werk Landshut wieder seine Tore für Besucher. Unter strenger Einhaltung aller notwendigen Hygiene-, Schutz- und Abstandsregelungen können Interessierte ab diesem Zeitpunkt wieder ausgewählte Produktionsbereiche des Landshuter Komponentenwerks besichtigen – von der Leichtmetallgießerei über die Elektro- und Sondermotorenmontage bis hin zur Gelenkwellenfertigung oder der Produktion von carbonfaserverstärkten Kunststoffen (CFK).

„Es ist immer wieder spannend und faszinierend, unsere Produktionsabläufe live mitzuerleben – auch wenn wir beim Inhalt und der Länge der Touren Corona-bedingte Anpassungen machen mussten. Als größtes Komponentenwerk der BMW Group freuen wir uns, wieder unsere Werkstore öffnen zu können und interessierten Besuchern einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen“, sagt Saskia Eßbauer, Sprecherin des BMW Group Werks Landshut. „Gleichzeitig beobachten wir den Verlauf der COVID-19 Fallzahlen in der Region, in Deutschland und weltweit sehr genau. Je nach Entwicklung der Lage kann es zu kurzfristigen Verschiebungen oder Absagen von Werkführungen kommen.“

Der Schutz von BMW Group Mitarbeitern wie Gästen hat dabei oberste Priorität. Entsprechende Maßnahmen stellen die Einhaltung aller notwendiger Hygiene-, Schutz- und Abstandsregelungen sicher: Das Tragen einer Mund-Nasen-Maske ist während des gesamten Aufenthalts auf den Liegenschaften des BMW Group Werks Landshut verpflichtend. Jeder Gast erhält bei Betreten des Werksgeländes eine neue Mund-Nasen-Maske. Die Teilnehmerdaten werden dokumentiert, damit die Gäste bei Bedarf kontaktiert und Infektionsketten unterbrochen werden können. Im Besucherzentrum steht überdies Handdesinfektionsmittel bereit.

Das Werkführungsprogramm im Landshuter Komponentenwerk ist so vielfältig wie die Interessen der Besucher. Führungen durch die Produktion werden aktuell für Einzelbesucher und Gruppen bis zu maximal zwölf Personen angeboten. Einzig die Kombiführung „High-Tech Region Niederbayern“ kann vorerst nicht angeboten werden. Aufgrund der Umbaumaßnahmen im Besucherpavillon sowie der Vorbereitungen auf den BMW iNEXT ist die Einhaltung der spezifischen Abstands- und Hygienemaßnahmen für Besuchergruppen im BMW Group Werk Dingolfing derzeit nicht vollumfänglich möglich. Am Standort Dingolfing starten die Werkführungen voraussichtlich ab Januar 2021.

Weiterführende Informationen finden Sie unter https://www.bmw-besuchen.com/visitbmw/. Das Buchungscenter erreichen Sie von Montag bis Freitag jeweils von 8.00 bis 18.00 Uhr per E-Mail unter info@bmw-besuchen.com bzw. telefonisch unter: +49 (0) 89 382 15750.