Seitenübersicht: BMW Group Werk Landshut stellt vollelektrischen BMW i3 für das Spektakel Landshut zur Verfügung
11.09.2018

Ein nachhaltiges Vergnügen.

BMW Group Werk Landshut stellt vollelektrischen BMW i3 für das Spektakel Landshut zur Verfügung – Leiser und sauberer Transfer der Künstler in die Landshuter Innenstadt

Landshut. Von 14. bis 16. September heißt es wieder „Bühne frei“ für das Spektakel Landshut. Einmal mehr bietet die historische Innenstadt dann die perfekte Kulisse für Musik, Zauberei und Akrobatik. Mehrere zehntausend Besucher werden zum 12. Internationalen Straßenkunstfestival erwartet.

Für einen leisen, sauberen Transfer der Künstler sorgt auch in diesem Jahr ein vollelektrischer BMW i3, auf dessen Türen die unverwechselbaren Giraffen prangen, die seit einigen Jahren das Spektakel-Logo zieren. Den Schlüssel dazu warf BMW Group Pressesprecher Bernd Eckstein heute symbolisch in den Hut von Festivalchef Martin Hilz. „So wie sich die Gunst des Publikums im Hutgeld zeigt, wollen wir damit unsere Wertschätzung für das großartige Engagement und die professionelle Organisation zum Ausdruck bringen“, so Eckstein.

Das BMW Group Werk Landshut unterstützt das Spektakel Landshut seit 2015 als Förderer sowie als Namenspate der BMW Spektakel Gala. In diesem Jahr präsentiert der Innovationsstandort darüber hinaus einen besonders spektakulären Act: die Formation „Circo Zoé“. Die mehrfach ausgezeichneten Musiker und Artisten feiern in Landshut ihre Deutschland-Premiere – mit drei Auftritten unter freiem Himmel in der Neustadt.

Insgesamt werden zum diesjährigen Spektakel 140 Künstler aus 21 Nationen erwartet, die an den Spielstätten in Alt- und Neustadt für über 300 Stunden Programm sorgen. Und immer mit dabei: der emissionsfreie BMW i3. Obwohl er in Leipzig vom Band läuft, hat er am Spektakel-Wochenende ein „Heimspiel“. Schließlich stammt nicht nur der Elektromotor aus Landshuter Produktion. Auch das Cockpit und diverse Leichtbau-Komponenten werden hier gefertigt.

Bildunterschrift:

Ein Elektro-Fahrzeug für das Spektakel: BMW Group Pressesprecher Bernd Eckstein wirft den Schlüssel des emissionsfreien BMW i3 symbolisch in den Hut von Festivalchef Martin Hilz.