Seitenübersicht: Landshut läuft 2018
18.04.2018

Elektro-Fahrspaß für die Schnellsten.

BMW Group Werk Landshut unterstützt erneut „Landshut läuft“ und stiftet in diesem Jahr einen elektrifizierten Hauptpreis.

Landshut. Wenn es am 29. April wieder heißt „Landshut läuft“, ist das BMW Group Werk Landshut erneut als Kooperationspartner und Stifter der Hauptpreise für die Halbmarathon-Gewinner mit von der Partie. Die schnellste Dame und den schnellsten Herren erwartet dieses Jahr ein besonderes „Schmankerl“: ein exklusives Wochenende mit einem brandneuen BMW i8 Roadster. Der Elektro-Sportwagen kommt als Cabrio daher und verspricht ein unvergessliches Fahrerlebnis.

Der Landshuter Innovationsstandort der BMW Group ist in diesem Jahr bereits das dritte Mal einer der Hauptsponsoren von „Landshut läuft“. Dabei stiftet er nicht nur den Hauptpreis für die Halbmarathon-Gewinner, sondern betreibt auch eine der Versorgungsstationen auf der Laufstrecke. „Sport begeistert die Menschen – genauso wie unsere Autos. Daher freut es uns, „Landshut läuft“ als die größte Breitensportveranstaltung in der Region zu unterstützen“, so Standortleiter Dr. Peter Fallböhmer. „Gleichzeitig helfen wir dem Lions-Club Landshut-Wittelsbach dabei, nachhaltig Gutes zu tun. Schließlich geht der Erlös an soziale Projekte für Kinder und Jugendliche in der Region.“

Der BMW i8 Roadster setzt wie bereits das BMW i8 Coupé auf zahlreiche Innovationen aus Landshut – etwa die Karosserie aus Carbon, die Außenhaut aus Kunststoff oder den Elektromotor. Er ist die offene Version des Plug-in-Hybrid-Sportwagens und läuft ab Mai 2018 in Leipzig vom Band. Die Gewinner des Hauptpreises bei „Landshut läuft“ zählen damit zu den ersten, die die Möglichkeit haben, den BMW i8 Roadster zu fahren.