Seitenübersicht: Mechanische Fertigung

Mechanische Fertigung.

Feuer und Flamme für Präzision.

In der mechanischen Fertigung wird der Grundstein für jedes Motorrad gelegt. Hier entstehen die Kernbauteile des Motors wie Motorgehäuse, Zylinderköpfe, Kurbelwellen und Pleuel.

Etwa 4.000 Teile werden hier täglich im 15 bis 21-Schichtsystem produziert. Das charakteristische Gebäude der Mechanischen Fertigung mit seinen Runddächern stammt aus dem Jahr 1914, beherbergt heute aber modernste Anlagen. Die über 60 CNC-gesteuerten Bearbeitungszentren gewährleisten, dass Schleifen, Fräsen und schließlich Polieren mit absoluter Präzision sowie äußerst flexibel erfolgen. Die Komponenten sind auf enge Toleranzen, bis zu einem Mikrometer, ausgelegt. Das ist beachtlich, wenn man bedenkt, dass ein durchschnittliches, menschliches Haar etwa 60 Mikrometer im Durchmesser misst. Mit hochwertiger Prüf- und Messtechnik werden Bauteile kontinuierlich geprüft.

Aus der Mechanischen Fertigung erfolgt nicht nur die Versorgung der Motorenmontage im Werk Berlin, sondern auch im Produktionsnetzwerk für die Auslandsstandorte in Brasilien und Thailand.