Seitenübersicht: BMW Motorrad liefert 35 Behördenmaschinen an Berliner Polizei aus
13.05.2020

BMW Motorrad liefert 35 Behördenmaschinen an Berliner Polizei aus.

BMW Behördenmaschinen vor Flugzeug

Am 13. Mai 2020 übergab Helmut Schramm, Leiter des BMW Group Werks Berlin, 35 Behördenmaschinen vom Typ BMW R 1250 RT stellvertretend an Polizeipräsidentin Barbara Slowik. Bei der Übergabe auf dem Tempelhofer Feld war auch der Berliner Innensenator Andreas Geisel anwesend.

Die Zusammenarbeit zwischen der Berliner Polizei und BMW Motorrad hat eine lange Tradition. Zuletzt nahm die Motorradstaffel der Hauptstadt im Jahr 2012 insgesamt 20 Fahrzeuge entgegen. Die Produktion der Motorräder und die Montage der Sonderumfänge für den behördlichen Einsatz erfolgt komplett im BMW Group Werk Berlin im Bezirk Spandau.

„Wir sind stolz, die Berliner Polizei erneut mit Fahrzeugen aus unserem Werk in Spandau ausstatten zu dürfen“, so Werkleiter Helmut Schramm. „Qualität, Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit stehen für BMW Motorrad an erster Stelle. Wir freuen uns sehr über das entgegengebrachte Vertrauen, diese Eigenschaften im behördlichen Einsatz unter Beweis zu stellen.“

Polizeipräsidentin Barbara Slowik sagte anlässlich der Übergabe: „Diese Beschaffungen sind für mich eine wichtige Investition, eine Investition in die Sicherheit der Stadt und vor allem in die Sicherheit meiner Kolleginnen und Kollegen.“

Die ausführliche Pressemeldung zur Übergabe der Behördenmotorräder an die Berliner Polizei finden Sie im BMW Group PressClub. 

Barbara Slowik, Helmut Schramm und Andreas Geisel bei der Übergabe
Barbara Slowik auf BMW Motorrad