STABÜBERGABE IN DER WERKLEITUNG.

MANFRED ERLACHER IST NACHFOLGER VON DR. ANDREAS WENDT.

Manfred Erlacher (rechts) ist seit dem 1. Februar neuer Werkleiter des Standortes Regensburg. Erlacher (61) stand zuvor an der Spitze des BMW Group Werkes Spartanburg in South Carolina. Erlacher ist ausgebildeter Ingenieur und bringt Produktionserfahrung aus mehr als 30 Jahren in der BMW Group mit. Bevor er 2013 in die USA wechselte, trug er insgesamt acht Jahre lang die Verantwortung für die Werke in München und in Leipzig. Die neue Aufgabe in Regensburg führt Erlacher an eine frühere Wirkungsstätte als Leiter Qualität Gesamtfahrzeug: „Ich kenne das Werk aus den Aufbaujahren in den Achtzigern und habe die tolle Entwicklung des Standorts verfolgt. Umso mehr freue ich mich, jetzt wieder zurück in die Oberpfalz zu kommen.“ 

Erlachers Vorgänger, Dr. Andreas Wendt (links), hat die Leitung des benachbarten Werkes in Dingolfing übernommen. Wendt führte den Standort Regensburg acht Jahre lang. Unter seiner Führung gewann das Werk 2015 den EFQM Excellence Award.

file

UNSER STECKBRIEF.

ZAHLEN AUS DEM  BMW GROUP WERK REGENSBURG.

 

UNSERE PRODUKTE.

MODELLE AUS DEM BMW GROUP WERK REGENSBURG.



UNSERE THEMEN.

PRESSEMELDUNGEN AUS DEM BMW GROUP WERK REGENSBURG.

 
  
 

file
file