NACHHALTIGES DENKEN UND HANDELN FÜR HEUTE UND MORGEN.

NATÜRLICH NACHHALTIG HANDELN. NACHHALTIG HANDELN.

DER MENSCH STEHT IM MITTELPUNKT. DER MENSCH IM MITTELPUNKT.

Nachhaltigkeit heißt auch, Verantwortung für die Mitarbeiter und die Gesellschaft zu übernehmen. Dies gilt im Hinblick auf eine stetig älter werdende Belegschaft mehr denn je. Die Antwort auf diese Herausforderungen ist das Demographie-Projekt „Heute für morgen“. Damit werden Rahmenbedingungen für eine Arbeit geschaffen, in der Jüngere gesund altern und Ältere gezielt ihre Stärken einbringen können.

So zum Beispiel bei der Produktionslinie für die Instrumententafeln der BMW i Modelle. Hier finden auch Mitarbeiter mit Leistungseinschränkungen sowie ältere Mitarbeiter einen sozial nachhaltigen Arbeitsplatz. Führungskräfte, Mitarbeiter, Ärzte und Physiotherapeuten haben gemeinsam die Arbeitsgegebenheiten erfasst und einen optimalen Produktionsprozess dargestellt. Auf Basis dieser Erkenntnisse haben wir die Arbeitsplätze gestaltet.

Doch auch Gesundheit und Prävention sind für die persönliche Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter wichtig. Eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen mit großer Wirkung helfen dabei –etwa gelenkschonende Holzfußböden, ergonomische Sitzlösungen oder schwenkbare Gitterboxen. Um körperlichen Beschwerden langfristig vorzubeugen, werden die Mitarbeiter zudem mit entlastenden Ausgleichsübungen vertraut gemacht. 

Dieses Engagement wird honoriert: Das Demografie-Projekt „Heute für morgen“ wurde von einer unabhängigen Fachjury mit dem HR Excellence Award 2014 ausgezeichnet. Die konsequent altersgerecht gestaltete Komponentenfertigung überzeugte als bestes und innovativstes Personalprojekt in der Kategorie „Chancengleichheit im Beruf“.

VERANTWORTUNG IN DER REGION ÜBERNEHMEN. VERANTWORTUNG IN DER REGION.

Als wichtiger Partner und einer der größten Arbeitgeber in der Region Niederbayern kommt das BMW Group Werk Landshut seiner gesellschaftlichen Verantwortung nach und unterstützt ausgewählte Organisationen, Veranstaltungen und Projekte aus den Bereichen Soziales, Kultur, Bildung und Sport.

Dazu zählen unter anderem: die Landshuter Hochzeit, das Landshuter Kurzfilmfestival, die Afrikatage, das Wissenswerk der Hochschule Landshut, der Kunstverein Landshut, das BMW Benefizkabarett, Schulen in der Region und viele mehr.