STAPLERVERGNÜGEN FÜR DIE KLEINSTEN.

BMW Group Werk Landshut spendet Kinder-Gabelstapler aus dem Jubiläumsfest an Betreuungseinrichtungen in Stadt und Landkreis.

     

Landshut. Schon beim großen Jubiläumsfest Ende Juni hatten Sie für strahlende Kinderaugen gesorgt: die Spielzeug-Gabelstapler aus dem Stapler-Parcours, den die Standortlogistik anlässlich „50 Jahre BMW in Niederbayern“ errichtet hatte. Jetzt wurden sie an sechs Kinderbetreuungseinrichtungen in Stadt und Landkreis gespendet. Auch für die erste Ladung war gesorgt: so verließen die Stapler das Werksgelände mit jeder Menge Gummibärchen und Radiergummis.

Über Vergrößerung des Fuhrparks freuen sich: die Kindertagesstätte Kastanienburg, der Kindergarten der Schulstiftung Seligenthal, das AWO- Kinderhaus Meilenstein, die integrative Kindertagesstätte Sonneninsel der Lebenshilfe – allesamt in Landshut – sowie das Kinderhaus Kleine Strolche in Ergolding und die integrative Kindertageseinrichtung Nardini in Pfeffenhausen.

Bildunterschrift:

Im Beisein von Hermann Dechantsreiter, Leiter Strategie, Struktur und Logistik (4. v. l.), Betriebsratsvorsitzendem Willibald Löw (5. v. r.) und Altoberbürgermeister Josef Deimer (5 v. l.) übergaben Christian Kraust (1. v. l.) und Franz Heigl (1. v. r.) die Kinder-Gabelstapler vor dem Leichtbauzentrum an die Vertreterinnen der Betreuungseinrichtungen.