NEUE PERSONALLEITERIN IM BMW GROUP WERK LANDSHUT.

Barbara Burghardt folgt auf Dr. Nikolaos Mitritzikis.

Landshut, 27.01.2016. Personeller Wechsel im BMW Group Werk Landshut: Zum
1. Januar hat Barbara Burghardt (44) die Leitung des Personalwesens im niederbayerischen Komponentenwerk übernommen. Sie folgt damit auf Dr. Nikolaos Mitritzikis, der seit Jahresbeginn für das Personalmanagement und -netzwerk des Ressorts Entwicklung zuständig ist.

Barbara Burghardt ist seit 1996 bei der BMW Group beschäftigt und war bisher in verschiedenen Führungsfunktionen in der Münchner Konzernzentrale tätig. Zuletzt leitete die Diplom-Kauffrau die Hauptabteilung Personal Services, die für die operative Personalbetreuung in Deutschland und Großbritannien sowie für den Ausbau der Personalbetreuung weltweit zuständig ist. Darüber hinaus verantwortete sie bis zu ihrem Wechsel nach Landshut ein globales Projekt zur Standardisierung der Personalarbeit an den internationalen Standorten des Premiumautomobil-Herstellers.

Wie schon ihr Vorgänger Dr. Nikolaos Mitritzikis ist Barbara Burghardt fortan auch in Personalunion für das Personalmanagement und -netzwerk des Ressorts Einkauf und Lieferantennetzwerk zuständig.

Standortleiter Ralf Hattler: „Wir freuen uns, dass wir in Barbara Burghardt eine erfahrene Führungskraft gewonnen haben, die das Unternehmen aus verschiedensten Perspektiven kennt. Sie wird die erfolgreiche Arbeit ihres Vorgängers fortführen, neue Akzente setzen und den strategischen Kompetenzumbau am Standort Landshut weiter vorantreiben.“

Bildunterschrift:

Barbara Burghardt, neue Personalleiterin im BMW Group Werk Landshut