EIN BUNTES PROGRAMM FÜR GROSS UND KLEIN.

Details zum BMW Jubiläumsfest Landshut am 25. Juni
bekannt gegeben – Mix aus Innovationen, Showprogramm
und Gastronomie – Spendenempfänger stehen fest.

      

Landshut, 31.05.2017. Der Countdown für die größte Party der Standortgeschichte läuft: nur noch 25 Tage, dann öffnet das BMW Group Werk Landshut seine Tore zum großen Jubiläumsfest. Mit einem breit gefächerten Programm für Groß und Klein feiert das Unternehmen am Sonntag, den 25. Juni, sein 50jähriges Engagement in Niederbayern. Und das nicht nur mit der großen BMW Familie, sondern mit der gesamten Region. 

Los geht es um 10.00 Uhr im wahrsten Sinne des Wortes mit einem „Paukenschlag“, wenn die „Salzburger Trumeter“ das Jubiläumfest im Aufführungsjahr der „Landshuter Hochzeit“ am Tor 2 feierlich eröffnen. Bis in die frühen Abendstunden hinein folgt dann ein abwechslungsreicher Mix aus Technologiepräsentationen, Ausstellungen, Fahraktionen und Bühnenshow. Auch für die kleinen Gäste und das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Technologie-Highlights.

Zum Jubiläumsfest rollen alle Landshuter Technologien den Besuchern den roten Teppich aus. Ob in der Leichtmetallgießerei, der CFK-, Kunststoff-, Cockpit-, Gelenkwellen-, Elektro- oder Sondermotorenfertigung – überall informieren Experten über die neuesten Werkstoffe, Komponenten und Produktionsverfahren. Anfassen und Ausprobieren ist an vielen Stellen ausdrücklich erlaubt. Und so manch innovative Technologie kommt dabei zu einem nicht ganz alltäglichen Einsatz: etwa bei der Herstellung von Frisbee-Scheiben oder Jubiläumsmünzen.

Neben Leichtbau und Elektromobilität steht diesmal vor allem das Thema Industrie 4.0 im Fokus. Mittels 3D-Brillen erhalten die Besucher erste Eindrücke vom neuen Versorgungszentrum, das gerade im Nordosten des Werks entsteht. Oder sie spielen eine Partie Tischtennis mit dem hoch intelligenten Lehr-Roboter Forpheus, der dieses Jahr auf der Hannover Messe für Furore gesorgt hat. 

Wer mehr über Einstiegsmöglichkeiten im BMW Group Werk Landshut erfahren will, kann sich bei der Berufsausbildung oder am Stand des Recruitings direkt am Tor 2 informieren.

Ausstellungen.

Absoluter Blickfang beim BMW Jubiläumsfest Landshut sind die vier BMW Group Visionsfahrzeuge, die erst kürzlich von ihrer Welttournee durch Großbritannien, China und die USA zurückgekehrt sind. Sie geben im neuen BMW Group Leichtbauzentrum einen Vorgeschmack auf die „Freude am Fahren“ ab 2030 – nachhaltig, vernetzt und hoch automatisiert.

Fans historischer Fahrzeuge kommen bei der umfangreichen BMW Group Classic Ausstellung auf ihre Kosten. Aber auch die aktuelle Modellpalette von BMW, MINI und BMW Motorrad steht für die Besucher bereit, während in der Jubiläums-Plaza „50 Jahre Standort Landshut“ mehr zur Geschichte und zu den wichtigsten Meilensteinen des Werks zu erfahren ist.

Fahraktionen.

Wer „Freude am Fahren“ hautnah erleben will, der kann dies entweder selbst hinter dem Steuer eines vollelektrischen BMW i3 oder als Co-Pilot in vielen anderen BMW Modellen. Besonderes Highlight: die Fahrt im DTM Safety Car mit dem amtierenden DTM-Champion Marco Wittmann – Gänsehaut inklusive. Was man auf zwei Rädern so alles anstellen kann, zeigt Motorrad-Stunt-Fahrer Mattie Griffin. Mit seiner spektakulären Show wird der Ire auch beim BMW Jubiläumsfest in Landshut sein Publikum ins Staunen versetzen.

Kinderprogramm.

Gerade auf die kleinen Gäste warten jede Menge Überraschungen. Neben dem fast schon obligatorischen Kinderschminken und verschiedensten Hüpfburgen stehen zahlreiche weitere Attraktionen bereit: etwa der BMW Kids Parcours für die allererste „Freude am Fahren“ inklusive „Führerschein“, der BMW Racer Parcour für echtes Renn-Feeling, Seifenblasenkünstler oder der „verrückte Eismacher“. Der besonders sportliche Nachwuchs kann sein Können derweil beim Torwandschießen, beim XXL-Menschen-Kicker oder am DAV Kletterturm unter Beweis stellen.

Bühnengeschehen.

Bereits ab 10.30 Uhr ist auf zwei Bühnen am Werksgelände eine Menge geboten: Mitarbeiter-Bands, Newcomer und Showtanzgruppen bieten eine breite musikalische Mischung – von Blasmusik bis Dixie, von Reggae bis Rap, von Pop bis Rock. Sie werden ergänzt durch zahlreiche Walking Acts. So bringen afrikanische Künstler das Flair der Afrikatage ins Werk, während die Latino-Band Palo Santo oder der Zauberer Mekks einen Vorgeschmack auf das Spektakel Landshut im September geben. Ab 17.15 Uhr folgt schließlich das „Grande Finale“ auf der Hauptbühne am Tor 1, moderiert von Blickpunkt-Sport-Gastgeber Markus Othmer. Mit dabei: Kabarettist Django Asül, der in bester Manier des Maibockanstichs die offizielle Festrede zum Jubiläum halten wird, sowie Hannes Ringlstetter mit Band. Ob letzterer auch seine Kulthymne „Niederbayern“ spielen wird, wird zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht verraten.

Gastronomie.

Das leibliche Wohl ist am 25. Juni fest in Landshuter Hand. Der bekannte Festzeltbetrieb Krämmer betreibt ebenso einen Biergarten wie die Catering-Firma Tremmel Genuss & Event, die erst kürzlich auf der Landshuter Frühjahrsdult einen viel beachteten Einstand feierte. Hinzu kommen das Restaurant der BMW Group Betriebsgastronomie, ausgewählte Stände Landshuter Schausteller sowie zahlreiche Foodtrucks, die zu einer kulinarischen Weltreise einladen.

Sicher und bequem zum Jubiläumsfest. 

Damit alle Besucher möglichst sicher und bequem zum Jubiläumsfest gelangen, stehen in Landshut und der Region mehrere tausend Parkplätze zur Verfügung, die unentgeltlich genutzt werden können. Dazu zählen die Mitarbeiterparkplätze der BMW Group, die Parkplätze zahlreicher benachbarter Fachmärkte und Unternehmen sowie Großparkplätze auf dem Gebiet der Stadt Landshut und der Marktgemeinde Ergolding. Darüber hinaus werden erstmals Shuttle-Bus-Linien zu Großparkflächen im Landkreis bzw. an dessen Peripherie eingerichtet, um den Pkw-Verkehr rund um Landshut bzw. Ergolding zu reduzieren. Haltepunkte sind unter anderem im Gebiet von Altdorf, Bruckberg, Dingolfing, Ergoldsbach, Landshut-West, Pfeffenhausen und Vilsbiburg geplant. Details hierzu sowie genaue Abfahrtszeiten werden circa zwei Wochen vor dem Jubiläumsfest bekannt gegeben. Am Veranstaltungstag selbst informiert Sie Radio Trausnitz über die aktuelle Verkehrslage und die Verfügbarkeit von Parkplätzen.

Spendenprojekt „Gemeinsam für Chancengleichheit“.

Tickets für das BMW Jubiläumsfest Landshut sind zum Preis von fünf Euro seit Anfang Mai im Vorverkauf erhältlich – bei der Landshuter Zeitung, dem Wochenblatt Landshut, dem Verkehrsverein Landshut sowie online unter www.bmw-werk-landshut.de. Der Erlös kommt in vollem Umfang dem Spendenprojekt „Gemeinsam für Chancengleichheit“ zugute, das eigens zum Jubiläumfest aufgesetzt wurde. Ein Komitee aus BMW Group Vertretern sowie Oberbürgermeister Alexander Putz, Landrat Peter Dreier und Ergoldings 1. Bürgermeister Andreas Strauß hat einen Vorschlag zur Vergabe der Spendensumme erarbeitet, der inzwischen bestätigt wurde. So gehen die Spenden an:

  • das neue Mutter-Kind-Haus des Caritasverbands Landshut e.V.,
  • die Pestalozzischule der Lebenshilfe Landshut e.V. sowie
  • das Kinderpalliativ-Team des Kinderkrankenhauses St. Marien Landshut.

Rund 800 Mitarbeiter des BMW Group Werks Landshut sind mit gutem Beispiel vorangegangen. Sie haben sich bereit erklärt, auf die Vergütung der geleisteten Arbeitszeit beim Jubiläumsfest zu verzichten. Im Gegenzug zahlt die BMW Group für jede Arbeitsstunde einen Pauschalbetrag in den Spendentopf ein.

Ticket-Verkauf

Tickets sind nur im Vorverkauf bei der Landshuter Zeitung, beim Wochenblatt Landshut und beim Verkehrsverein Landshut erhältlich. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zu feiern!

Downloads