Landshut, 20. Juni 2016. Hoher Besuch im BMW Group Werk Landshut: Die Kanzlerinnen und Kanzler der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften waren am Donnerstag zu Gast am niederbayerischen Innovationsstandort. Dort erhielten Sie einen exklusiven Einblick in die Komponentenfertigung für die Mobilität von morgen.

Pressesprecher Bernd Eckstein begrüßte die Gäste im Besucherzentrum und ging kurz auf die besondere Rolle des Standorts als Kompetenzzentrum für Leichtbau und Elektromobilität ein. Während eines Rundgangs durch die Technologien CFK und Leichtmetallgießerei verschafften sich die Vertreter der Hochschulen anschließend einen persönlichen Eindruck von den aktuellen Innovationen der Landshuter Leichtbau-Spezialisten.

Dr. Johann Rist, Kanzler der Hochschule Landshut und Gastgeber der diesjährigen Kanzler-Tagung, bedankte sich für das außergewöhnliche Besuchsprogramm. Beim gemeinsamen Ausklang war es dann vor allem das Fahrzeugmodell mit allen Komponenten aus Landshuter Produktion, das die Blicke der Gäste auf sich zog.