WECHSEL AN DER SPITZE DES STANDORTS.

Josef Kerscher tritt zum 1. Februar 2017 in Ruhestand – Dr. Andreas Wendt übernimmt als neuer Werkleiter.

Kerschers designierter Nachfolger Dr. Andreas Wendt leitet seit 2009 das BMW Group Werk in Regensburg. Davor war der gebürtige Münchner und promovierte Maschinenbauer in verschiedensten Funktionen im Produktionsressort der BMW Group tätig. Unter anderem leitete der 58jährige das Motorenwerk im österreichischen Steyr und von 2003 bis 2006 den Bereich Produktion Fahrwerks- und Antriebskomponenten der BMW Group. In dieser Funktion war er u.a. auch für das Dingolfinger Komponentenwerk 2.1 verantwortlich. Für Wendt ist der Wechsel damit auch eine Rückkehr nach Niederbayern. Sein Nachfolger als Werkleiter in Regensburg wird zum 1. Februar 2017 Manfred Erlacher, der aktuell das BMW Group Werk im amerikanischen Spartanburg leitet.

Bildunterschriften

Bild 01: Josef Kerscher

Bild 03: Dr. Andreas Wendt

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Bernhard Schneider

BMW Group Konzernkommunikation und Politik Kommunikation Dingolfing, Landshut
Telefon: +49 8731 76-22020
Bernhard.SB.Schneider@bmw.de